Fischereiverein "Amt Stickhausen" e.V.

 


Das Barßeler und das Nordloher Tief

Gewässer Nr. 3

Gewässerbeschreibung

Das Barßeler und das Nordloher Tief ist als natürlicher Flusslauf durch das abfließende Schmelzwasser der letzten Eiszeit entstanden. 

Von der Einmündung in die Jümme / Dreyschlot, bis zur Brücke Bucksander (L 829)  hat sie eine Gesamtlänge von  ca. 7.900 m 

Das Barßeler und das Nordloher Tief  sind Gezeitenabhängig und wechselt hierdurch zweimal am Tag seine Fließrichtung und die Höhe des  Wasserstandes.

Die Aufnahme zeigt rechts den Dreyschlot, links die Jümme und gerade aus die Barßeler Tief.

Den folgenden Gewässerabschnitt erreicht man von Detern aus, über den Französischen Weg in Fahrtrichtung Scharrel.